> Zurück

Die Saison hat begonnen!

Segessenmann Michael 04.09.2015

Am vergangenen Dienstag startete der Eishockeyclub Uri offiziell in die neue Saison. Traditionell findet das erste Eistraining jeweils Anfangs September statt. Doch der EHC Uri hat während den Sommermonaten nicht tatenlos auf die neue Saison gewartet. So fand einerseits wöchentlich ein freiwilliges Sommertraining auf dem Sportplatz in Bürglen statt. Andererseits wurde Ende August ein Probetraining in Engelberg organisiert, welches als Ziel hatte, allen Interessierten den Einstieg ins Eishockey zu erleichtern. Eins vorneweg: Es ist unschwer zu erkennen, dass sich der EHC Uri in einer erfreulichen Wachstumsphase befindet. Es scheint, als ob der eingeschlagene Weg bei der Urner Bevölkerung guten Anklang findet.

Fangen wir nun aber mit dem Probetraining an. Es kann nicht anders gesagt werden: Es war ein voller Erfolg! Nicht weniger als neun Neueinsteiger fanden den Weg nach Engelberg. Diesen wurden dann vom EHC Uri kostenlos Ausrüstungen zur Verfügung gestellt. Nach einem lockeren Aufwärmen mittels einfachen Übungen, wurden alle Teilnehmer auf zwei Mannschaften verteilt. Im Anschluss standen die beiden Mannschaften in einem kleinen Eishockeyspiel gegenüber; voll nach dem Motto „Spielen und spielen lassen“. Den meisten Neulingen schien es zu gefallen. Anders ist es nicht zu erklären, dass ein Grossteil davon am Dienstag im ersten Eistraining ebenfalls wieder erschien. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele dem Verein nun erhalten bleiben werden. Die einen werden früher oder später sicherlich Unterschlupf in der Ersten Mannschaft finden. Aber auch für die anderen ist der Zug noch lange nicht abgefahren. So bietet sich die Zweite Mannschaft ideal zum Aufbau und Heranführen an das Meisterschaftsniveau an.

Das erste offizielle Eistraining fand, wie bereits erwähnt, am vergangenen Dienstag statt. Wie alle Jahre war dies sehr gut besucht. Dies verwundert kaum, denn es stand das Fotoshooting für das neue Clubheft wie auch für die Homepage auf dem Programm. Dies war der Grund, weshalb auch die Zweite Mannschaft am Dienstagstraining teilnahm. Nach ein paar schönen, aber auch einigen weniger schönen Einzelfotos wurden die Mannschaftsfotos gemacht. Diese werden dann ebenfalls im Clubheft und auf der Vereinshomepage zu finden sein. Danach wurden mittels Durchnummerieren zwei Mannschaften gebildet, welche sich in einem Plauschspiel duellierten. Zwischendurch konnten sich die Spieler noch in einem Penaltyschiessen versuchen. Die Neulinge wurden den ganzen Abend komplett integriert und konnten bereits die einen oder anderen Akzente setzen.

Von nun an teilen sich die Wege der Ersten und der Zweiten Mannschaft wieder. Die 1. Mannschaft steht ab sofort wieder regelmässig auf dem Eis. Bereits am kommenden Wochenende steht das erste Vorbereitungsspiel auf dem Programm. Danach verbleiben noch gut 4 Wochen um sich optimal auf den Meisterschaftsstart vorzubereiten. Im Vordergrund steht diese Saison jedoch ganz klar die Integration der neuen, jungen Spieler. Die Zweite Mannschaft startet voraussichtlich gegen Ende Oktober in die Saison und wird bis Februar regelmässig Spiele austragen.