> Zurück

Kanterniederlage im 1. Testspiel

Zemp Marco 28.09.2014

Am Samstag, 27.09.2014 absolvierte die 1. Mannschaft des EHC Uri das 1. Testspiel. Der Gegner war der EHC Einsiedeln, welcher auch in der Gruppe während der Meisterschaft anzutreffen ist.

Der EHC Uri trat strak dezimiert zu diesem Testspiel an. Das Spiel wurde um 12.15 Uhr angepfeiffen, weshalb viele Spieler weiterbildungsbedingt nicht teilnehmen konnten. Dadurch bot sich gleich im ersten Spiel den vielen neuen Spielern die Gelegenheit, ihr Können unter beweis zu stellen. Mit Beat Baumann, Bill Baumann, Michael Indergand, Sandro Weibel und Epp Pascal spielten 5 Neulinge im nur 12 Spieler breiten Kader. Und eines vorweg. Trotz der hohen Niederlage zeigten sie eine gute, zum Teil sehr gute Partie.

Zum Spiel:

Der EHC Einsiedeln, welcher beinahe in Bestbesetzung antrat, dominierte die Partie eigentlich nach Belieben. Sie nutzen die Unerfahrenheit der urner Truppe ein ums andere Mal gnadenlos aus. Jedoch hatten auch die Urner gute Chancen, einen Treffer zu erzielen. Es sollte aber an diesen Naachmittag nicht so sein. Die Einsiedler schraubten das Skore in regelmässigen Abständen bis zum Schluss auf 9:0 in die Höhe.

Dieses Resultat darf nicht zu stark gewertet werden. Die neuen Spieler sahen während dieser Partie genau, was es braucht, um 4. Liga Eishockey zu spielen. Und das ist auch gut so, denn nur so kommt man weiter.

Testspiel EHC Einsiedeln.pdf