> Zurück

Probetraining ein voller Erfolg

Segessenmann Michael 28.08.2014

Am Freitag, 22.08.2014 führte der EHC Uri ein Probetraining in Engelberg durch. Ziel des Anlasses war es, den Interessierten einen Hauch Eishockey zu vermitteln, aber auch den Einstieg in den Verein zu erleichtern. Insgesamt meldeten sich nicht weniger als 8 neue Spieler für den Anlass an. Das Alter variierte von Jahrgang 1997 bis 1983. Für jenen Spieler, welche nicht im Besitze einer eigenen Ausrüstung waren, organisierte der EHC Uri eine Mietausrüstung. Um ein reibungsloses und auch sinnvolles Training durchführen zu können, waren auch etliche Spieler der ersten und zweiten Mannschaft anwesend. Insgesamt fanden sich über 20 Spieler (inkl. Torhüter) in Engelberg wieder. Gestartet wurde der Anlass mit einer kleinen Vorstellungsrunde. Bevor dann das eigentliche Training los ging erläuterte Coach André Baumann einige Grundspielzüge, damit von Beginn weg alle vom selben sprachen. Danach wurde mittels einfacheren Übungen einerseits den Neulingen Zeit gewährt, sich ein bisschen ans Eis zu gewöhnen, andererseits wurden zugleich die Torhüter aufgewärmt. Danach nutzte man die Zeit vor allem durch spielen. Dies sollte allen die Freude des Eishockeysportes aufzeigen. Zudem wurde so auch gleich bei allen Beteiligten die Nervosität abgelegt. Verständlicherweise machte es keinen Sinn sich bereits mit komplexeren Übungen zu beschäftigen. Während dem Spielen konnte man bei den meisten neuen Spielern bereits erfreuliche Ansätze feststellen. So konnte der Grossteil erstaunlicherweise gut Schlittschuhlaufen, was nicht selbstverständlich ist. Aber auch das Positionsspiel wurde vielfach sehr gut umgesetzt. Nach dem Eistraining teilten Coach André Baumann und Präsident Marco Zemp mit den „Probespielern“ einige Worte aus um Ihnen Ihre Möglichkeiten innerhalb des Vereins aufzuzeigen. Als positiven Ausklang des durchaus positiven Anlasses verweilte ein Grossteil der Anwesenden noch beim gemeinsamen Pizzaessen im Stadionrestaurant. Der EHC Uri hofft, den Teilnehmern des Probetrainings einen kleinen Einblick in den Eishockeysport gewährt zu haben und hofft, dass man zukünftig auf die Kräfte des einen oder anderen zählen kann!